Zwetschgen-Aprikosen-Feigen-Streusel

obststreusel

Dieser Kuchen ist nicht nur schnell (+), einfach (+) und hat Streusel (++), er läutet auch die Herbst-Datschi-Zeit ein. Einen Datschi macht man natürlich klassischerweise mit Zwetschgen, aber es gehen auch ne Menge anderer Früchte. In diesem Beispiel gesellen sich noch Aprikosen und Feigen dazu – eine gelungene Kombination. Vielen Dank an Christel für das Rezept!

Zutaten

für 12 Stück

Teig 330 g Mehl (Weizen, Dinkel, Vollkorn)
160 g Rohrzucker
150 g Butter
1/2 Pk. Puderzucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
Belag 8 Zwetschgen
6 Aprikosen
3 Feigen
Topping 200 ml pflanzliche Sahne (Soja, Hafer, Dinkel)
1 Pk. Vanillzucker
1 Prise Zimt
ggf. Sahnsteif

 

Zubereitung

1 Die Butter weich werden lassen (Wasserbad oder Mikrowelle bei niedriger Watt-Zahl). Die trockenen Teigzutaten vermengen, dann die Butter dazugeben, streuslig verkneten. Kalt stellen.
2 Das Obst waschen, entkernen, und in kleine Stücke schneiden. Backofen auf 180° vorheizen.
3 Eine Spring- oder Tarte-Form einfetten, ggf. mit Alufolienstreifen auslegen (zum Ausheben). Zwei Drittel des Teiges zu einem festen Teig verkneten. Wenn er zu bröselig ist, langsam Wasser zugeben. Den Teig in die Form zu Boden und Rand drücken.
4 Das Obst darauf geben, dann den restlichen Teig in Streuseln darauf. Ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen, und mit (steif geschlagener) Zimtsahne servieren.

 

Fazit

Einfacher geht es nicht mehr, und viel leckerer auch nicht.

Bei unterschiedlichen Mehlen muss man ggf. die Fett- und Wassermenge variieren. Der Boden-Teig darf dabei etwas feuchter sein als der Streusel-Teig.

Der Teig ist insgesamt recht süß – muss er bei sauren Früchten aber auch. Bei süßerem Obst könnte man die Zuckermenge reduzieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>