Mais-Suppe mit Bruschetta (vegan)

maissuppe

Das Wetter ist gegenwärtig ja bereits voll im Herbstmodus, auch wenn ich noch nicht bereit bin, den Sommer aus seiner Pflicht zu entlassen. Es naht also wieder die Suppenzeit, aber für Kürbissuppe und Konsorten ist es noch viel zu früh. Deswegen eine wärmende, aber dennoch sommerliche Mais-Suppe.

Zutaten

für 2-3 Portionen

Suppe 450 g Mais
1 Bund Lauchzwiebeln
3 Schalotten (oder kleine Zwiebeln)
500 ml Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe
1/2 Avocado
1 TL Curry
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer
nach Geschmack Salz, Pfeffer
3 EL Öl
 Bruschetta 3 Tomaten
6 kleine Scheiben Brot
1/2 Avocado
1 Stange Frühlingszwiebeln
2 EL Öl
nach Geschmack Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

1 Zwiebeln und Lauchzwiebeln klein schneiden und anbraten; dann den abgetropten Mais dazugeben und ebenfalls kräftig anbraten.
2 Kokosmilch, Gemüsebrühe und alle restlichen Zutaten dazu geben. 20 Minuten köcheln lassen. Dann gründlich mixen.
3 Für die Bruschetta die Brotscheiben bei mittlerer Hitze in Öl goldbraun anbraten.
4 Tomaten, Avocado und Frühlingszwiebeln kleinschneiden, würzen, und auf die Brotscheiben geben.

 

Fazit

Erstaunlicherweise schmeckte die Suppe weder sonderlich nach Kokosmilch, noch nach Curry – aber dennoch sehr lecker. Bei der Gemüsebrühe darf man in Sachen Intensität nicht zu schüchtern sein. Wer mag, kann die Suppe auch passieren – ich fand die grobe Version aber auch sehr gut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>