Kaffee-Kakao-Bier-Chili

chilisincarne2

Freunde wiesen mich auf das (angeblich) ultimative Chili-con-Carne-Rezept hier, mit den Geheimzutaten Kaffee, Kakao und Bier. Davon gibt es sogar eine (offizielle) vegane Variante. Den genauen Ursprung und Urheber kann ich nicht mehr sicher nachvollziehen, ich habe mich jedenfalls an diesem Rezept hier orientiert – und es meiner bescheidenen Meinung nach mit Paprika und echtem Tofu noch ein bisschen verbessert.

Zutaten

für 4-6 Portionen

300 g Räuchertofu
2 Paprikaschoten
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Dose Tomatenstückchen
3 EL Tomatenmark
100 g getrocknete Tomaten
250 ml dunkles Bier
100 ml Espresso
2 EL brauner Zucker
2 EL Kakaopulver
1/2 TL Oregano
1/2 TL Majoran
3 Chilischoten
2 Dosen Kidneybohnen
1 Dose Mais
nach Geschmack Pfeffer
Cayennepfeffer
Muskat
Paprikapulver
3 EL Öl

Zubereitung

1 Den Räuchertofu in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Stücke schneiden. Chilischoten ebenfalls klein schneiden.
2 Tofu, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Chili in einer Pfanne mit Öl bei 3/4-Hitze schön goldbraun braten.
3 Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und zusammen mit dem Tomatenmark und den Dosentomaten in die Pfanne geben; danach die Kidney-Bohnen und den abgegossenen Mais.
4 Schließlich alle weiteren Zutaten dazugeben, mit Pfeffer, Muskat und Paprikapulver abschmecken, ggf. salzen.
5 Rund eine halbe Stunde bei halber Hitze langsam köcheln.
6 Das Chili kann direkt auf den Tisch – es wird aber besser, je länger man es ziehen lässt, und auch ein weiteres Mal Aufwärmen ist dem Geschmack keinesweg abträglich.

Fazit

Die drei Spezial-Zutaten (Kaffee, Kakao, Bier) sorgen für einen sehr tiefen, saftigen Geschmack. Die ergänzten Paprika hingegen bringen etwas Frische und Süße hinein. Im Originalrezept wird Sojagranulat anstelle von Räuchertofu verwendet, aber der angebratene Räuchertofu kommt meiner Meinung nach geschmacklich in in Sachen Konsistenz näher an Hackfleisch heran.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>