Asiatischer Kokosnudelsalat

asiatischersalat

Dieser Salat setzt auf eine relativ klassische asiatische Würzung, und überzeugt durch die Mischung aus frischem, knackigem Gemüse und selbstgemachten Kokos-Nudeln.

Zutaten

für 4 Vorspeisen-Portionen oder 2 Hauptspeisen-Portionen

Nudeln 40 g Reismehl
25 g Kokosmehl
100 g Weizenmehl
1 EL Sojamehl
1 TL Johannisbrotkernmehl
1 EL Öl
1 EL Sojasauce
1 TL Salz
Salat 1/2 Gurke
5 Radieschen
2 Frühlingszwiebeln
200 g Shiitake-Pilze
einige Stängel Petersilie
Dressing 1/4 Chilischote
1 Knoblauchzehe
1 Scheibe Ingwerknolle
1 EL Sesam
2 EL Sojasauce
1 EL Öl
nach Geschmack Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

1 Alle Zutaten für die Nudeln zu einem glatten Teig verkneten. Wenigstens eine halbe Stunde ruhen lassen, ggf. auch länger.
2 Mittels einer Nudelmaschine zu schmalen Bandnudeln (“Bavette”) verarbeiten. Alternativ den Teig dünn ausrollen, und dann in schmale Streifen schneiden. Bemehlen, und beiseite stellen.
3 Gurke schälen, von den Kernen befreien, und dann in kleine Würfel schneiden. Radieschen ebenfalls würfeln. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Petersilienblätter abzupfen.
4 Die Shiitake-Pilze fein würfeln und in einer Pfanne scharf anbraten, bis sie kräftig braun sind. Zu den restlichen Salatzutaten geben.
5 Reichlich Nudelwasser aufsetzen und zum Kochen bringen, salzen.
6 Für das Dressing den Sesam in einer Pfanne anrösten. Knoblauch, Ingwer und Chili fein schneiden, mit den restlichen Zutaten verrühren.
7 Die Nudeln kurz kochen, bis sie obenauf schwimmen, dann zügig abgiessen. In einer Pfanne mit etwas Öl kurz anbraten. Dann mit den restlichen Zutaten und und dem Dressing vermengen und anrichten.

 

Fazit

Schön asiatisch-spicy. Die Nudeln sind vergleichsweise viel Aufwand, und man kann sie natürlich durch fertige Reis-, Buchweizen-  oder auch Glasnudeln ersetzen. Andererseits gibt das Kokosmehl gerade den entscheidenden Twist, den man nicht erwartet. Wer’s mag, ersetzt die Petersilie durch frischen Koriander.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>