Apfel-Muffins (vegan)

Apfel-Muffins

Diese Muffins sind superschnell gemacht, superlecker, und mit ein bisschen Glück hat man alle Zutaten schon vorrätig. Lässt sich natürlich auch variieren mit Nüssen, Schokolade, Banane, etc. Das Originalrezept habe ich mir bei ab-jetzt-vegan.de abgeschaut, ich verwende nur doppelt soviel Apfel (Mehr ist besser!), und das Traubenkernöl macht den Teig besonders weich.

Zutaten

für 6 Muffins

Teig 70 g Rohrohrzucker
100 g Weizenmehl
70 ml Sojamilch
70 ml Traubenkernöl
1 Pk. Vanillezucker
1 TL Zimt
1/2 Pk. Weinsteinpulver
1 Prise Salz
1 großer Apfel

 

Zubereitung

1 Zucker, Mehl, Vanillezucker, Weinsteinpulver und Salz vermengen. Dann Sojamilch und Öl mit dem Rühgerät unterrühren. Teig kurz ruhen lassen.
2 Den Apfel schälen, entkernen, und in kleine Stück schneiden. Unter den Teig heben.
3 Den Teig in (gefettete) Muffinförmchen geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 30 min backen.

 

Notizen

  • Mit Weizenmehl funktioniert es am besten, weniger Kleber-haltige Mehle könnten schwierig sein.
  • Mehr Muffins? Einfach die Mengen verdoppeln, verdreifachen, vervierfachen…..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>